[Weiter zum Volksstimmeartikel über die Francisceumsbibliothek (05/2005)!]

Druckversion
22.04.2005  Zerbst, News:
Förderverein Francisceum e. V. Zerbst
Erfolgreiche Schulfesttage und ein wiedergewählter Vorstand
Ein herzliches Dankeschön sprachen Fördervereinsvorsitzender Torsten Huß (r.) und auch Schulleiter Dr. Eberhard Schmaling (4.v.r.) allen aus, die zum Erfolg der Schulfesttage beitrugen. Fotos (2): Antje Rohm
Ein herzliches Dankeschön sprachen Fördervereinsvorsitzender Torsten Huß (r.) und auch Schulleiter Dr. Eberhard Schmaling (4.v.r.) allen aus, die zum Erfolg der Schulfesttage beitrugen. Fotos (2): Antje Rohm

Zahlreiche Gäste, eine gute Resonanz und nicht zuletzt acht neue Mitglieder – der Förderverein des Francisceums e. V. Zerbst kann mit den von ihm ausgerichteten Schulfesttagen am vergangenen Wochenende zufrieden sein. Das Ereignis nahm der Verein auch zum Anlass für seine Jahreshauptversammlung.

Zerbst. Mit einem komplett wiedergewählten Vorstand geht der Förderverein des Francisceums in seine weiteren Vorhaben. Neben dem Vorsitzenden Torsten Huß bekamen auch Hans-G ünther Berthold, Prof. Dr. Hildburg Bethke, Karin Hoppadietz, Angela Jahnke, Günther Krüger und Christina Schulze von der Mitgliederversammlung das Vertrauen für weitere zwei Jahre ausgesprochen.

Die Vereinsmitglieder gedachten ihres verstorbenen Gründungsvorsitzenden Dr. Walter Schnelle.

421 Mitglieder zählte der Verein vor den Festtagen, acht Neuanmeldungen gab es am vergangenen Wochenende. „Ein Schwerpunkt für uns wird sein, auch Mitglieder der jüngeren Jahrgänge und unter den Eltern zu bekommen“, gibt Vorsitzender Torsten Huß wieder, was auch ein Schwerpunkt der Diskussion war.

In seinem Bericht ging er unter anderem auf die vom Verein im zurückliegenden Arbeitsjahr organisierten Veranstaltungen ein, so die Baumführungen oder verschiedene Vorträge. Solche Vorträge will der Verein weiter anbieten, vor allem aber, wie am vergangenen Freitag, im Rahmen des Schulprojekttages zu den Festtagen.

Gute Resonanz habe es auf des Nachrichtenblatt des vergangenen Jahres gegeben, besonders auf den Beitrag von Dr. Franz Münnich zu seiner ja teils kontrovers diskutierten Rolle in der Zeit des Nationalsozialismus. Das neue Nachrichtenblatt ist in Vorbereitung, so Torsten Huß, und auch hier wird es einen Beitrag des einstigen Schulleiters geben, der dem Schuljahr 1944/ 45 gewidmet ist.

Zwei neue Werbeartikel hat der Verein aufgelegt. Neben T-Shirts, Kugelschreibern, Publikationen usw. können fortan auch Beutel mit dem Francisceumsaufdruck und Bildmappen zur Francisceumsbibliothek zur Unterstützung der Vereinsarbeit verkauft werden.

Ein Anliegen des Fördervereins ist auch das Engagement für die Francisceumsbibliothek. An den Landkreis ist ein Förderantrag gestellt, um weitere Bestände auf Mikrofilm bringen zu können. Der Verein würde sich bei Bewilligung der Mittel an der Bereitstellung des notwendigen Eigenanteils beteiligen.

Die nächsten Schulfesttage am Francisecum finden 2006 wieder traditionell am letzten April-Wochenende, vom 28. bis 30. April, statt. Dann will der Verein auch wieder einen Ball in kleinerer Form organisieren.

Von Antje Rohm   (VS)

 
 
 
 
URL: www.volksstimme.de/artikelanzeige.asp?Artikel=679454
Copyright © 2000/2001/2002, Volksstimme